WARUM eigentlich der Name MUSKELFUCHS?

„Die Muskeln sind die Kraftwerke des menschlichen Körpers. […] sie ermöglichen extreme Bewegungen, erzeugen hohe Kräfte und halten unglaubliche Lasten aus.“ (Alhorn & Krämer, 2016)

 

 

Muskeln und deren Funktion den Körper zu bewegen, zu stabilisieren und Energie zu verbrennen waren für mich schon immer faszinierend. Ähnlich muss es auch mein Vater Siegfried Ingendorn sehen, der maßgeblich diesen Begriff „Muskelfuchs“ geprägt hat. Als ehemaliger Berufsartist, Besitzer von drei Fitnessstudios und Cheftrainer des Kunstturnteam Oberhausen waren und sind Kraft, sowie Bewegung immer ein Bestandteil seines Lebens. Ende der 80er Jahre war er Wegbereiter der Oberhausener Fitnessszene und führte zu der Zeit drei Kunstturner zu mehrfachen nationalen Titeln.

 

 

Schnell hat er gelernt und erfahren, dass Leistungssportler als auch Gesundheitssportler ihre Komfortzone verlassen müssen, um eigene Erfolge feiern zu können. Muskeln müssen genutzt und energetisch ausbelastet werden, um ihnen nötige Reize setzen zu können. Doch wie kann diese Erfahrung speziell für junge Sportler und Kinder plausibel erklärt werden? So entstand der „Muskelfuchs“!

 

 

Für Ihn war es immer wichtig, geschickte Übungsreihenfolgen und Programme zu entwickeln, die die Muskeln ausbelasteten, aber den Trainierenden nicht gänzlich und frühzeitig zu sehr erschöpfen ließen. Genauso war es immer wichtig, neue Reize zu ersetzen, sprich die Übungsprogramme regelmäßig zu wechseln, um auch die Motivation bei den jungen Sportlern hoch zu halten.

 

 

Und schaut man sich heute Programme an wie Freeletics, Crossfit, Outdoor Bootcamps etc. dann findet sich dieses Prinzip doch irgendwie schnell wieder oder? Natürlich ist mein Vater nicht der Entdecker des Kraftausdauertrainings, des HIT – Trainings oder der Erforscher der Superkompensation, aber er hat mit dem „Muskelfuchs“ Sportlern und gesundheitsbewussten Menschen geholfen, ihr Training zu verstehen und ihre individuellen Ziele zu erreichen.

 

Das beeindruckt mich sehr und es ist eine Ehre für mich, dass meine Selbstständigkeit diesen Namen tragen darf. Ich werde alles tun, um diesen Weg weiterführen zu können!

 

 

 

Bleibt in Bewegung!

 

Euer Muskelfuchs

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0